Löwenkopfkaninchen

Das Löwenkopfkaninchen ist eine relativ neue Hasenrasse innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika. Obwohl die Rasse um 1998 herum eingeführt wurde, genehmigte die American Rabbit Breeders Association (ARBA) das Löwenkopfkaninchen erst 2014 als offiziell anerkannte Rasse. Im Gegensatz dazu hat der British Rabbit Council (BRC) des Vereinigten Königreichs bereits 2002 alle bekannten Farben und Sorten der Rasse anerkannt.

In den Vereinigten Staaten wird das “Lionhead Rabbit” gemäß den ARBA-Standards in den folgenden Farben und Sorten anerkannt: Schildkröte (Schwarz, Blau, Schokolade, Flieder) und Rubin-Augenweiß (REW), Schokolade & Siegel.

Löwenkopfkaninchen

Was ist ein Löwenkopfkaninchen?

Löwenkopfkaninchen sind kleine Hasen mit kompakten, abgerundeten Körpern und gelten als schicke Rasse. Der Unterschied zwischen Löwenköpfchen Hasen und anderen Rassen ist, dass diese Rasse eine “Wollmähne” hat. Die Ähnlichkeit, die sie mit dem König des Tierreichs, dem Löwen, teilen, ist der Grund, dass sie ihren Zuchtnamen erhielten. Normalerweise ist ihre Mähne ungefähr 2 Zoll (5 cm) lang. Löwenköpfchen sind nicht nur niedlich und frech, sondern auch sehr gutmütige Hasen, die auch Kindern gegenüber tolerant sind und als solche wunderbare Haustiere für Kinder und Erwachsene sind. Sie neigen auch dazu, gut erzogen, freundlich und leicht zu trainieren. Erfahren Sie mehr über ihr Temperament!

Eine kurze Geschichte

Löwenköpfe wurden zuerst in Belgien durch die Kreuzung von zwei verschiedenen Rassen in Zwergform geschaffen, obwohl die Debatte, welche zwei Rassen genau verwendet wurden, viele Menschen in Erstaunen versetzte. Bei der spezifischen Kreuzung (die wahrscheinlich die eines Schweizer Fox- und Netherland-Zwergs ist) wurde jedoch eine Genmutation eingesetzt, die dazu führte, dass diese neue Rasse durchgehend eine Wolllinie um die Kopfregion produzierte. und oft auch die Flanken. Dieses mutierte Gen wird nun als “Mähne” -Gen bezeichnet.

5 Fragen über Löwenkopfkaninchen!

Im Folgenden haben wir die häufigsten Fragen zu Löwenkopfhasen aufgelistet und beantwortet. Wir raten neuen Löwenkopfkaninchen-Besitzern, sich auch diesen “Guide to Lionhead Bunnies” von Ann Fletcher anzusehen. Alle Fakten und Informationen, die Sie über diese erstaunliche Rasse wissen möchten.

Löwenköpfchen

Die Haltung der Kaninchen

Wie kümmere ich mich um ein Löwenköpfchen? Ein wichtiger Teil der “Haltung Ihres Löwenkopfchen” ist die Bereitstellung einer gesunden Ernährung, die täglich aus etwa einer halben Tasse hochwertigen Pellets sowie einer unbegrenzten Menge an frischem Timothy-Heu und frischem, sauberem Wasser bestehen sollte. Es ist erlaubt, ihnen kleine Mengen von Kaninchen-sicherem Gemüse und Früchten (was soll ich meinen Löwenkopf füttern?) In Maßen zu verabreichen – was durchschnittlich 2-3x pro Woche ist.

Außerdem müssen die Bürstenwälle aufgrund ihrer langen wolligen Mähnen mindestens 2-3-mal pro Woche getragen werden, es sei denn, er mausert sich – zu diesem Zeitpunkt muss er täglich gebürstet werden. Diese Bürsten sind sehr wichtig für Kaninchen mit längerem Fell, da sich Matten sehr schnell und leicht entwickeln und wenn sie unbeaufsichtigt bleiben, können sie Kaninchenschmerzen und sogar Hautinfektionen verursachen. Beachten Sie also, dass tägliche Pflege erforderlich ist! Vergessen Sie auch nicht, Ihre grundlegenden wöchentlichen Gesundheitsprüfungen sowie Monatsnagelabfälle zu machen.

Wie groß ist ein Löwenkopfkaninchen?

Ein durchschnittlicher Löwenkopfkaninchen in Erwachsenengröße sollte ungefähr 1,36 kg wiegen, obwohl das maximale Gewicht für den Showbedarf 1,7 kg (3 lbs) beträgt. Mit anderen Worten, ihre Größe ist ähnlich der der meisten Kleinhasen, aber ein bisschen größer als die meisten der Zwerggrößen.


  Siehe auch: TOP 10 Kaninchenkäfige, Hutschen und Stifte im Jahr 2018 (Expertenmeinung) 

Löwenkopfkaninchen alter?

Bei richtiger Pflege beträgt die durchschnittliche Lebensdauer eines Löwenköpfchen 8 bis 10 Jahre. Die richtige Art von Unterkunft für Ihren Hasen, sowie die richtigen Arten von Nahrung, Bewegung und Aufmerksamkeit spielen eine große Rolle bei der Bestimmung der Länge seines Lebens. Es ist auch bekannt, dass das Vermeiden von so viel Stress wie möglich auch den Zeitrahmen des Lebens verlängern kann.

Ist mein Hase Single oder Double Mähne?

Es gibt 2 Arten von Mähne, die ein Löwenkopf haben könnte. Die Mähne (ein charakteristisches Büschel langen Fells) eines Löwenkopfs ist ein dickes, wolliges Fell, das weich ist und eine Kräuselung aufweist. Diese Wollbedeckung wird den Kopfbereich und oft die Flankenfläche des Kaninchens umgeben. Die einzige Möglichkeit, um festzustellen, ob es sich bei Ihrem Hasen um ein doppeltes oder ein einzelnes Mähnepräparat handelt, besteht darin, es direkt nach der Geburt zu untersuchen. Möchten Sie wissen wie? Siehe: (Habe ich eine Löwenkopfkaninchen?) Und finde es heraus.

Die Anzahl der Mähne-Gene, die ein Löwenköpfchen von jedem Elternteil erhält, bestimmt, ob es sich um einen Doppelmähn (zwei Mähne Gene) oder einen einzelnen Mähne (ein Mähne Gen) Hasen handelt. Eine doppelte Mähne Löwenköpfchen wird eine bemerkenswerte V-Form um ihren Rock haben, während eine einzelne Mähne direkt nach der Geburt wie ein anderes Kaninchen aussehen wird. Zusätzlich gibt es auch das, was man als “No-Mähne” Löwenköpfchen bezeichnet, in welchem ​​Fall das Kaninchen überhaupt keine Mähne-Gene erhalten hat.

Was kostet ein Löwenkopfkaninchen?

Der Kauf des Löwenköpfchen selbst variiert von einer Baseball-Figur von $ 20,00 bis $ 125,00, abhängig von der Qualität des Hasen, den Sie wählen, von wo Sie es kaufen und ob es sich um eine Rasse handelt. Wenn Sie daran interessiert sind, einen als Haustier zu besitzen, ist kein Stammbaum erforderlich. Wenn Sie jedoch in Betracht ziehen, sie zu züchten und / oder zu zeigen, wird ein Stammbaum benötigt, und es wäre notwendig, die beste Qualität von Kaninchen zu kaufen, die Sie sich leisten können und die zum Kauf verfügbar ist.

Die Kosten für den Besitz eines Löwenkopfkaninchen können sehr unterschiedlich sein, je nachdem, wie einfach oder kompliziert Sie sein möchten. Auf der durchschnittlichen Skala, jedoch, wenn Sie die Kosten für das Kaninchen, den Stall oder Käfig, Futter, Heu, Leckereien, grundlegende Pflege und medizinische Versorgung hinzufügen, können Sie erwarten, in der breiten Palette von $ 300,00 zahlen – $ 750,00 für ein Jahr. Von dort kann der Preis erheblich steigen, wenn Sie sich entscheiden, ein Kaninchen in Showqualität zu kaufen. Wenn Sie sich entscheiden, an der Ausstellung teilzunehmen, werden die Kosten weiterhin steigen, je nachdem, wie oft Sie die Strecke und die zurückgelegte Entfernung anzeigen.

Hast du weitere Fragen zu dieser Rasse? Wir empfehlen einen Blick auf unsere Seite mit häufig gestellten Fragen, auf der wir die meisten grundlegenden und einige der komplexeren Fragen beantwortet haben

Must reads! Similar topics